Alles spricht von Gold – doch die Musik spielt beim Bitcoin | NZZ – Neue Zürcher Zeitung

Alles spricht von Gold – doch die Musik spielt beim Bitcoin | NZZ – Neue Zürcher Zeitung

Ist die Kryptowährung eine Schönwetter-Anlage? Die Stabilität liess im März zu wünschen übrig. Jetzt wird aber verlorenes Terrain wettgemacht. Der Bitcoin ist nicht in allen Fällen ein sicherer Hafen: Bitcoin-Logo auf einem Kunstobjekt in Jekaterinburg. Donat Sorokin / GettyDie Bitcoin-Notierung steigt, und einmal mehr sind die Begründungen dafür sehr unterschiedlich. Das ist bei etablierten Finanzanlagen…

Ist die Kryptowährung eine Schönwetter-Anlage? Die Stabilität liess im März zu wünschen übrig. Jetzt wird aber verlorenes Terrain wettgemacht.

Der Bitcoin ist nicht in allen Fällen ein sicherer Hafen: Bitcoin-Logo auf einem Kunstobjekt in Jekaterinburg.

Der Bitcoin ist nicht in allen Fällen ein sicherer Hafen: Bitcoin-Brand auf einem Kunstobjekt in Jekaterinburg.

Donat Sorokin / Getty

Die Bitcoin-Notierung steigt, und einmal mehr sind die Begründungen dafür sehr unterschiedlich. Das ist bei etablierten Finanzanlagen teilweise nicht anders. Doch der Bitcoin kann nach keinen traditionellen Bewertungsmassstäben bewertet werden, da er weder Ertrag abwirft noch einen Nutzwert hat. Für viele Marktteilnehmer scheinen historische Preisbewegungen die wichtigste Analyse-Grundlage zu sein. Die Kryptowährung ist von 4900 $ Mitte März auf über 11 200 $ zum Wochenende gestiegen.

Leave a Reply

%d bloggers like this: